Ringvorlesung Musik: Alfred Escher, Zürich
Ringvorlesung Musik: Alfred Escher, Zürich

Ringvorlesung Musik: Alfred Escher, Zürich
Toni Areal
Pfingstweidstrasse 96
CH-8005 Zürich
Zürich ist als Bankenstadt und Technologiestandort weltberühmt, darf sich aber auch als Kulturstadt bezeichnen. 2017/18 bringt die ZHdK Musik in ihrer Ringvorlesung ‹Musikstadt Zürich› Stationen zur Sprache, in denen zürcherische Kultur Weltgeltung beansprucht hat. Nach 1848 entwickelte sich Zürich rasch zur Schweizer Wirtschaftsmetrople. Die Bevölkerung vervielfachte sich bis 1900. Die Universität und die ETH Zürich begründeten den Forschungsplatz Schweiz, und dank dem wachsenden Bahnnetz wurde die Stadt zum Verkehrsknotenpunkt. Mit der rasanten Entwicklung der privaten Eisenbahngesellschaften wurde die Schweizerische Kreditanstalt gegründet (die heutige Credit Suisse) und es entstand der Bankenplatz Schweiz. Dieser Aufstieg Zürichs war eng verbunden mit dem Wirken des Politikers und Wirtschaftsführers Alfred Escher (1819–1882). Während 34 Jahren war er Nationalrat und viermal wurde er zum Nationalratspräsidenten gewählt. Mit dem Bau der Gotthardbahn ging Escher in die Weltgeschichte ein.
06
11
17
Zur Webseite (zhdk.ch)