KOSMOPOLITICS – Ist Dummheit verlernbar?
KOSMOPOLITICS – Ist Dummheit verlernbar?

KOSMOPOLITICS – Ist Dummheit verlernbar?
Kosmos
Lagerstrasse 102
CH-8004 Zürich
Der Slogan «Dummheit ist lernbar» prägte eine ganze Generation aufgeklärter PädagogInnen in den 70er-Jahren. Dummheit galt nicht als gottgegeben oder genetisch, sondern als Ergebnis von Gewalt und Angst im Dienste der Macht. Heute, 40 Jahre später, ist Dummheit wieder ein Politikum: Die Mächtigen produzieren nicht nur Dummheiten, sie instrumentalisieren nicht nur die Dummheit, sondern sie sind auch ziemlich dumm – hat man zumindest den Eindruck. Ist Dummheit vielleicht doch eine unhintergehbare Tatsache? Intelligenzforscherin Elsbeth Stern (ETH) und der Psychoanalytiker und Publizist Peter Schneider debattieren intelligent über die Dummheit, die Andreas Storm von «Worst Case Szenarios» im ersten Teil des Abends im Rahmen einer Lesung vorführt – im wahrsten Sinne des Wortes.
20
11
17
Zur Webseite (kosmos.ch)